Arbeiten in Thailand – WLAN Hotspots & Internet-Geschwindigkeit

Arbeiten in Thailand – WLAN Hotspots & Internet-Geschwindigkeit

Teile diesen Beitrag!

Deutschland ist ein Entwicklungsland, was Internet angeht – Das wusste ich bereits, doch das es SO schlimm ist, hätte ich wirklich nicht gedacht. Seit 3 Wochen bin ich nun in Thailand. Und ich rede hier nicht von Großstadtaufenthalt, sondern von kleinen Dörfern am Meer, zwischen Dreck, Armut und Minimalismus.

Wie man ja bereits weiß, bin ich überwiegend im Online-Business tätig. Eine gute und stetige Internetverbindung ist dabei ein Muss. Offlinesein ist für mich keine Option. Das war auch eigentlich meine einzige Angst die ich hatte, als die Reise nach Thailand noch nicht mehr als nur ein Gedanke war: Schlechtes bis gar kein Internet.

 

Internet in deutschen Hotels / Business Hotels

Du kennst das sicherlich. Du buchst ein deutsches Business Hotel und achtest natürlich auch darauf, dass WLAN inkl. ist. Schließlich musst du ja auch ein wenig arbeiten. Zumindest Mails und bisschen Surfen. Und ja, auch privat möchte man ein wenig online sein. Man checkt also ein: alles chic, so muss es sein. Tolle Einrichtung, alles modern und hochwertig. Das Zimmer schön groß, das Bett so schön weich, ein fetter Fernseher, eine tolle Aussicht…Handy klingelt: Kunde ruft an – Irgendetwas stimmt mit seiner Homepage nicht, du sollst dir das mal bite anschauen…

Du kramst Deinen WLAN Zugang aus, den man dir beim Checkin gegeben hat. Natürlich möchtest du deinen Kunden nicht warten lassen. Spätestens jetzt passiert dir das, was dir in so gut wie jedem deutschen Hotel (ja, auch in einem „Business“ Hotel) passieren würde: die Netzwerkgeschwindigkeit ist so grottig, dass nicht einmal die Anmeldeseite des Hotel-WLAN laden kann. Irgendwann bekommst du es dennoch hin, dich in das WLAN einzuloggen. Doch die Geschwindigkeit reicht nicht einmal für eine DRP Sitzung…

Gehst du zur Rezeption, wirst du so gut wie jedes mal unhöflich darauf hingewiesen, dass man da nichts machen kann. Es sind halt viele Gäste online. Manche Hotels bieten auch Highspeed Tickets an. Mit 200 EUR / Monat muss man hier schon rechnen. Solche Tickets sind aber meist selten aufzufinden.

Ziemlich enttäuschend. Für Dich und für Deine Kunden. Da muss man sich ernsthaft die Frage stellen, wann ein Business Hotel ein Business Hotel ist. Also ich assoziiere das mit Arbeiten. Und Arbeiten assoziiere ich in der heutigen Zeit mit Onlinesein. Ist das nicht möglich, ist es für mich auch kein Business Hotel – Meine Meinung.

 

Internet in Thailändischen Hotels

Ich war bereits in 5 verschiedenen Hotels von Bangkok bis runter nach Phuket. In einem waren die Signalkanäle so schlimm überlagert, dass du nur draußen neben einem Aschenbecher tatsächlich erst die Möglichkeit bekommst, dich mit einem von 20 Routern des Hotels zu verbinden. Dann gibt es noch kleinere Hotels mit ca. 10 Zimmern, ich war in 2 dieser Hotels – dort ist der Zustand ähnlich wie in deutschen Hotels.

Dann war ich in einem 5 Sterne Hotel, in dem eine Nacht über 600 EUR kostet. Auch hier ist das Internet wie in deutschen Hotels. WhatsApp Nachrichten kann man gerade so schreiben…

Dann gibt es noch Hotel ähnliche Anlagen, in denen man sich ganze Appartements / Studios mieten kann, die auch an privat verkauft werden. Diese haben einen „allgemeinen Internetzugang“, dessen Geschwindigkeit ebenfalls wie in deutschen Hotels ist – hier kann man sich allerdings einen „Pass“ für ca. 15 EUR für 30 Tage dazu buchen, mit dem man 30 Mbps genießen darf. So etwas gibt es allerdings auch in Deutschland.

In einer weiteren Anlage (4 Sterne), in der man ganze Wohnungen mieten kann, hat jeder eine Datenverbindung von ca. 5-10 mbps. Hier gibt es keinen Pass, allerdings kann man sich auf Anfrage von der IT „den Saft etwas aufdrehen“ lassen.

Alles in Einem auch relativ enttäuschend und nur selten besser als in Deutschland.

 

Wenn du jetzt allerdings denkst, dass online Arbeiten in Thailand fast unmöglich ist, lies bitte weiter, denn dem ist nicht so!!!

 

Internet in deutsches Cafes, Restaurants usw.

Ich glaube zu diesem Thema muss ich gar nicht so viel erzählen…Es grenzt meist an ein Wunder, wenn man in deutschen öffentlichen Einrichtungen einen kostenfreien WLAN Zugang findet. Manchmal funktioniert dieser sogar auch! Die Reaktionen sind großartig. Wenn man in Deutschland ins Internet möchte (und das nicht zu Hause), rennt man meist gezielt in einen Starbucks (keine bezahlte Werbung), sofern man überhaupt einen in seiner Nähe findet.

Nach einem WLAN Zugang zu fragen, traut sich eigentlich auch niemand, denn jeder weiß, wie doof man dann angesehen wird. Ungefähr so, als würde man im Mittelalter fragen, ob man denn mit seinem Smartphone bezahlen könne.

 

Internet in Thailand – ES IST ÜBERALL!!!

Ich liebe Thailand. Ich komme mir vor wie in der Cloud! JEDER, wirklich JEDER SCHUPPEN hat hier Internet. Und ich rede hier von RICHTIGEM INTERNET. 200 Mbps >> NORMAL!!! Selbst die Blechhütten neben den Müllbergen haben 200 Mbps! Du sitzt am Strand und surfst mit Highspeed >>> Normal! Auch ein kleiner Tante Emma Laden hat WLAN. Tankstellen haben WLAN, Modegeschäfte haben WLAN, Boutiquen haben WLAN, Friseure haben WLAN, Massage Studios haben WLAN –> JA SELBST TAXIS haben WLAN (OHNE SCHEISS)!!!

Und ja >> IMMER FOR FREE!!!! Man merkt schon, ich feiere dieses Land sehr. Aber das ist ja auch einfach nur herrlich! Einmal kurz in jedes WLAN von jedem Laden einloggen und schon bist du immer online, egal wo du bist. Du brauchst hier keine SIM Karte kaufen. Zum Telefonieren nutze ich z.B. Zoiper (keine bezahlte Werbung) oder WhatsApp (keine bezahlte Werbung). Und dafür brauche ich nur Internet. Wie man wahrscheinlich schon rauslesen konnte, stehen die Chancen ziemlich hoch, in Thailand Internet zu finden.

 

Fazit

In Thailand hast du immer mindestens 27-30 Grad. Auch nachts. Es gibt also nichts geileres als draußen zu sein. Also MacBook einpacken, ins Café am Strand setzen und los gehts! Arbeiten macht hier Spaß und funktioniert ohne Probleme!

Möchtest du allerdings in Deinem Hotelzimmer arbeiten, solltest Du Dich vorher gut darüber informieren, ob das Hotel eine gute Netzwerkverbindung hat. Meistens kann man das aus Rezensionen im Internet ableiten, oder man fragt halt kurz nach ob man sich mal eben verbinden dürfte, um das zu testen.

In Thailand kannst du so ziemlich jede Frage stellen die du möchtest. Die Menschen hier sind unglaublich nett und höflich. Es ist also kein Problem zu fragen, ob du dir mal ein Zimmer anschauen und das WLAN darin testen darfst. Du brauchst keine Angst davor haben, Fragen zu stellen.

By | 2018-11-26T05:49:48+00:00 November 26th, 2018|Business, Webdesign, Weltreise|0 Comments

Leave A Comment